megalearn Bildungswerk gGmbH Fortbildungen

Berufsbild

In der modularen Fortbildung wird eine individuelle Anpassung auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes ermöglicht. Dies erfolgt beispielsweise durch Vermittlung von Kenntnissen im Pflegebereich, der Betreuung besonderer Zielgruppen und ergänzender Kenntnisse. Die Teilnehmer der modularen Fortbildung sind dadurch in einem breiteren Spektrum auf dem Arbeitsmarkt einsetzbar. Arbeitsmarktrelevante Inhalte sind beispielsweise Grundpflege (M4) Kranken- und Altenpflege (M5), Basale Stimulation (M8), Betreuung Demenzkranker (gemäß Betreuungskräfte-Rl) (M9), Spritzentestat (M21). Die Module sind so strukturiert, dass Fachkräfte wie auch Hilfskräfte passgenau geschult werden können.

Zugangsvoraussetzungen

Personen mit Interesse bzw. Vorkenntnissen aus dem pflegerischen, sozialen oder medizinischen Bereich

Inhalte

Modul 01 - Pflegesituationen bei alten und kranken Menschen (160 h)
Modul 02 - Kommunikation in der Pflege (120 h)
Modul 03 - Recht in der Pflege (40 h)
Modul 04 - Grundpflege (80 h)
Modul 05 - Kranken- und Altenpflege (80 h)
Modul 06 - Körperbehindertenpädagogik (80 h)
Modul 07 - Verhaltensgestörtenpädagogik (80 h)
Modul 08 - Basale Stimulation (80 h)
Modul 09 - Betreuung Demenzkranker (gemäß Betreuungskräfte-Rl) (160 h)
Modul 10 - Wundversorgung (40 h)
Modul 13 - Haushaltsmanagement und Hauswirtschaft (40 h)
Modul 14 - Kindertagespflege (Tagesmutterkurs) (200 h)
Modul 16 - Datenverarbeitung im Berufsfeld (80 h)
Modul 17 - Gesundheits- und Krankheitslehre (120 h)
Modul 18 - Anatomie/Physiologie (80 h)
Modul 20 - Bewegungserziehung und Mototherapie (80 h)
Modul 21 - Spritzentestat (80 h)
Modul 22 - Hygiene (40 h)
Modul 23 - Arznei-, Heil- und Hilfsmittel (40 h)
Modul 24 - Praktikum 1 (80 h)
Modul 25 - Praktikum 2 (120 h)
Modul 26 - Praktikum 3 (160 h)

Die Module sind in Kombination und auch als Einzelmodule – entsprechend der Dauer des Bildungsgutscheines – belegbar.

Die Auswahl der Module erfolgt unter Berücksichtigung der vorhandenen Fertigkeiten und Kenntnissen des Teilnehmers.

Für Quereinsteiger, die in den Unternehmen als Betreuungsfachkraft arbeiten möchten, ist das Belegen des Modul 7 erforderlich.
Modul 7 entspricht den Vorgaben der Richtlinien des § 87b Abs.3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeinrichtungen vom 19. August 2008 in der Fassung vom 29. Dezember 2014.

Zur Vertiefung der im Modul 7 vermittelten Kenntnisse und damit Verbesserung der Integration in den ersten Arbeitsmarkt empfehlen wir ergänzend das Belegen der Module 2-4, 6, 8, 12, 13 und 16.

Diese Module besitzen nach langjährigen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen einen besonderen arbeitsmarktrelevanten Inhalt.

Abschluss: Zertifikat der megalearn Bildungswerk gGmbH, die Module M9 (entsprechend Betreuungskräfte-RI), M14 (entsprechende Curriculum des Deutschen Jugendinstituts) und M21 werden separat zertifiziert.