mBW Arbeitsmarkt

Begleitung bis zum Ausbildungsvertrag

1. Ausgangssituation

Einstieg

  • Jugendintegrationskurse
  • Erwerb sprachlicher Kompetenzen zum Mindestzielniveau B1
  • Berufsorientierung / Berufswunsch erkennen

2. Bedarfsklärung

Erwartungen und Bedürfnisse

  • Sensibilisierung der Chancen und Motivation zum Eintritt in eine Berufsausbildung bzw. Aufnahme eines alternativen Weges zu einem qualifizierten Berufs- oder Studienabschluss

3. Voraussetzungen

Kompetenzfeststellung

  • Kultursensible Analyseverfahren
  • Beachtung kultureller, religiöser Besonderheiten
  • Erfassung der schulischen Leistungen und Neigungen für die Berufswahl

4. Grundlagen

Arbeitsmarktorientierung

  • Kennenlernen des deutschen (Berufs-)Bildungssystems und des deutschen Arbeitsmarktes
  • gleichberechtigte Akzeptanz und Karrierechancen von Frauen

5. Erprobung

Interessenerkundung / Praktika in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern

  • Einblick in die 4 Lebenswelten und ihre 12 Tätigkeitsfelder unter Beachtung kultureller und religiöser Besonderheiten
  • beruflichen Vororientierung, Praktika in verschiedenen Unternehmen

6. Reflexion

Berufszielfindung

  • Abgleich Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Entwicklung individueller beruflicher Perspektiven

7. Übergang

Anschlussprozesse

  • Einbeziehung der Eltern und Familien
  • Planung der weiteren Prozesskette und Unterstützung beim Einstieg in das Berufsleben

Die Berufsorientierung erfolgt in enger Abstimmung mit dem Sprachunterricht und den individuellen Fähigkeiten und Interessen.

Ziel

Zugewanderte in Arbeit und Ausbildung bringen Erhöhung der individuellen Integrationschancen und Handlungskompetenzen

  • vertieften Spracherwerb und die Auseinandersetzung mit der Kultur, der Geschichte, den politischen Werten
  • Kennenlernen des deutschen Arbeitsmarktes
  • Erproben eigener Interessen und Voraussetzungen für bestimmte Tätigkeiten
  • Herausbildung eines Berufswunsches

Zielgruppe

  • junge Geflüchtete im Alter von bis zu 27 Jahren, die nicht mehr schulpflichtig sind,
  • die ihre berufliche Laufbahn neu durchdenken, um den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erwerben

Dauer/Kosten

Dieses Angebot ist kostenfrei. Deses Angebot wird aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und Mitteln des Europäisches Sozialfonds gefördert.

Logolette SA ESF